Über mich

 

Jahrgang 1952, Studium der Biologie in Bonn, Neurobiologe an der Universität zu Köln.

Bereits als Jugendlicher war ich von dem Medium Fotografie fasziniert. Von Beginn an stand Naturfotografie im Mittelpunkt, wobei Makro- und Landschaftsfotografie die Schwerpunkte bildeten. Ein wichtiger Schritt war die Umstellung auf die Digitalfotografie im Jahre 2002. Die Möglichkeiten leistungsfähigerer Kameras nutzend, rückte die Vogelfotografie seitdem zusätzlich immer mehr in den Fokus.

Naturfotografie ist für mich ein wunderbarer Ausgleich zur Arbeit im Labor. Zugleich bietet sie die Möglichkeit, anderen die Schönheit der Natur und die Bedeutung des Erhalts natürlicher Lebensräume näher zu bringen.

________________________________________________________________

 

Mitgliedschaften:

Gesellschaft Deutscher Tierfotografen e.V. (Fördermitglied)  

Naturfototreff Eschmar    

 

________________________________________________________________

 

Projekte - Lichtbildvorträge (mit Sandra Walkowiak):

  • Faszination Neusiedlersee - Naturerlebnisse rund um einen Steppensee (45 min)
  • Die Welt im Kleinen - Nah- und Makrofotografie: Fenster zum Mikrokosmos (30 min)